Ein Reifen hat in der Regel dann den richtigen Reifendruck, wenn er gleichmäßig mit der Lauffläche über die Straße rollt.
So kann das Profil an allen Stellen gleichmäßig abgefahren werden und zudem spart man mit dem richtigen Reifendruck auch Sprit!
Hinzukommt, dass durch die größtmögliche Bodenhaftung auch der Bremsweg minimiert wird, denn manchmal kommt es eben auch auf Zentimeter an.
Auch ist das fahren mit dem richtigen Reifendruck angenehmer sowie ist die Kurvenstabilität erhöht.
Gründe die doch dafür sprechen, seinen Reifendruck öfters zu prüfen, wenn Sie sich selbst die Frage stellen.

Viele Unfälle im Straßenverkehr sind begleitet von zu niedrigem Reifendruck, erschreckend!

Das Prüfen der Reifen dauert in der Regel wenige Minuten, doch in unserer Zeit, muss es schnell gehen, doch wenn man bedenkt das zu niedriger Reifendruck…

… langfristige Schäden am Reifen verursacht
… den Kraftstoffverbrauch erhöht
… den Bremsweg verlängert
… die Unfallgefahr erhöht
… usw,

sind es diese paar Minuten dann nicht Wert?

Sie wissen nicht, was der richtige Reifendruck bei Ihrem Fahrzeug ist?

Die Beschreibung dazu finden Sie auf jeden fall in der Bedienungsanleitung.
Bei einige Fahrzeugen könnte es auch hier gefunden werden:
– An der B-Säule der geöffneten Fahrertüre.
– An einem Aufkleber im Handschuhfach.
– An der Innenseite des Tankverschlusses.
– Im Internet in der Reifendrucktabelle der Hersteller.


Bei vielen Tankstellen muss man bereits für die Luft bezahlen, bei uns versteht es sich immer noch als Serviceleistung daher ist und bleibt es bei uns kostenlos und das täglich 24.Std.

Übrigens: Automobilclubs raten dazu, seinen Luftdruck alle 14 Tage zu prüfen.

Kommen Sie vorbei!

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte beachten Sie!

Leider ist uns aktuell der Verkauf von Alkohol in der Zeit von 23:00 - 06:00 Uhr verboten.

Hinweis: Diese Maßnahme ist zur Eindämmung des Corona-Virus durch das Land NRW getroffen worden.
Klicken Sie HIER für weitere Informationen

X